Link verschicken   Drucken
 

Leichtathletikgemeinschaft Aschaffenburg

Hanauer Landstraße 9
63538 Großkrotzenburg

Telefon (0171) 4673744

E-Mail E-Mail:
www.lg-aschaffenburg.de


Veranstaltungen


26.09.​2020 bis
27.09.​2020
11:00 Uhr
Unterfränkische U14-U12 Meisterschaften in Hösbach
Unterfränkische U14-U12 Meisterschaften in Hösbach [mehr]
 

Fotoalben


 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
21.07.2009:
 
19.06.2009:
 
21.05.2009:
 
 

Aktuelle Meldungen

Marcel Brand Unterfränkischer Meister im Zehnkampf

(15.09.2020)

Marcel Brand holte sich den Unterfränkischen Titel im Zehnkampf der Männer in Hammelburg mit 4717 Punkten.

 

Hier seine Leistungen.

100m 12,5 sek

Weit 5,45 m

Kugel 8,76m

Hoch1,86m

400m 56,3 sek

110m Hü 20,40 sek

Diskus 25,12 m

Stabhoch 2,70 m

Speer 43,14 m

1500 m 4:46,41 min

 

 

Foto zur Meldung: Marcel Brand Unterfränkischer Meister im Zehnkampf
Foto: Marcel Brand Unterfränkischer Meister im Zehnkampf

Mit 2 Goldmedalien, 1 Silber und 1 Bronze bei den Bayerische Meisterschaften U23/U16 in Erding vom 05.-06.09.2020

(08.09.2020)

Außergewöhnlich und mit CORONA Hygieneauflagen fand am Wochenende im schönen Oberbayerischen Erding die Bayerische Meisterschaften U23/U16 statt.

 

Ein kleines Team von Athletinnen, Athleten und Betreuern reisten nach Erding und kamen mit 4 Medaillen zurück.

 

Einen Titel holte sich mit einer sehr guten Leistung Samuel Stadtmüller bei der Jugend M14 über 800m in einer Zeit von 2:09,02 Minuten.

Bei der Jugend W15 im Hammerwurf mit der 3kg Kugel holte sich wie erwartet mit großem Abstand Lara Holzapfel und einer Leistung von 46,96 Meter.

Julia Hoff sicherte sich den 2. Platz bei den Frauen U23 über 1500m mit 5:01,85 Minuten.

Auf den 3. Platz freute sich Paul Fecher bei der Jugend M15 über 3000m mit einer Zeit von 9:48,82 Minuten.

Weiter gute Platzierungen und Leistungen erzielten:

Michael Gabel, 5. Platz über 100m, Männer U23 mit 11,14 Sekunden (Vorlauf 11,09 Sekunden)

Johannes Rauch, über 100m, Männer U23 mit 11,79 Sekunden im Vorlauf

Marcel Brand, 6. Platz im Hochsprung, Männer U23 mit 1,78 Meter

Julia Hoff, nochmal einen 4. Platz über 800m, Frauen U23 in 2:23,43 Minuten

Fedora Bleicker, 5. Platz im Hammerwurf, Frauen U23 (4kg), mit 37,63 Meter

Simon Pieper, 8. Platz über 100m, Jugend M15 mit 12,26 Sekunden (Vorlauf 12,22 Sekunden)

 

Wir gratulieren unseren Athletinnen und Athleten zu ihren tollen Leistungen und Platzierungen.

Ein Dank gilt auch den Betreuern und Begleitern an diesem Wochenende

Foto zur Meldung: Mit 2 Goldmedalien, 1 Silber und 1 Bronze bei den Bayerische Meisterschaften U23/U16 in Erding vom 05.-06.09.2020
Foto: Mit 2 Goldmedalien, 1 Silber und 1 Bronze bei den Bayerische Meisterschaften U23/U16 in Erding vom 05.-06.09.2020

Erfolgreiche Unterfränkische Meisterschaften und Corona-Dreikampf am 1.8.2020 in Großostheim

(11.08.2020)

Am Samstag, 01. August 2020 fand unter Berücksichtigung der CORONA Hygieneverordnung im Großostheimer Bachgaustadion ein erfolgreicher Wettkampf für die Klassen U12 bis U18 ein Dreikampf (Sprint, Weit, Ball oder Kugel) und die Unterfränkischen Meisterschaften über 200m, 300m, 800m und Langhürden statt.

 

Bei schwül-heißen Temperaturen kamen rund 130 Teilnehmer nach langer Corona-Pause nach Großostheim. Einige Sportlerinnen und Sportler reisten sogar aus der Pfalz und Oberfranken an, um das Wettkampfangebot wahrzunehmen.

 

Die Ergebnisse unserer Athletinnen und Athleten können im LADV Ergebnisliste eingesehen werden.

 

Wir bedanken uns recht herzlich bei allen Athletinnen und Athleten, Trainer, Betreuer und zahlreichen Helfern für die gelungene Veranstaltung und der noch ungewohnten Einhaltung der CORONA Hygieneverordnung.

 

Leichtathletikgemeinschaft Aschaffenburg

Foto zur Meldung: Erfolgreiche Unterfränkische Meisterschaften und Corona-Dreikampf am 1.8.2020 in Großostheim
Foto: Erfolgreiche Unterfränkische Meisterschaften und Corona-Dreikampf am 1.8.2020 in Großostheim

Lara Holzapfel Bayerische Meisterin mit unterfränkischen Rekord

(01.02.2020)

Bei den Bayerischen Winterwurf-Meisterschaften in Wiesau am 25. Januar holte sich Lara Holzapfel die Goldmedaille im Hammerwurf in der Jugend W15. Den 3kg Hammer warf sie schon im dritten und fünften Versuch auf Siegweite, jedoch im sechsten und letzten steigerte sie sich noch einmal auf schließlich 53,05m. Damit hatte sie über zehn Meter Vorsprung zur Zweitplatzierten. So holte sie sich nicht nur den Titel, sondern stellte neben der neuen persönlichen Bestleistung mit einer Verbesserung um mehr als acht Meter auch einen neuen unterfränkischen Rekord auf.

Mit dem Bronze-Platz belohnte sich Fedora Bleicker, die ihren weitesten Versuch im Hammerwurf mit dem 4kg-Gerät im fünften Wurf auf 35,43m hatte.

Wir gratulieren unseren jungen Mädels für die super Leistungen und Medaillen und wünschen für die Saison weiterhin viel Erfolg.

Foto zur Meldung: Lara Holzapfel Bayerische Meisterin mit unterfränkischen Rekord
Foto: Lara Holzapfel Bayerische Meisterin mit unterfränkischen Rekord

Sportlerehrung des Landkreises Aschaffenburg

(07.12.2019)

Am 31.10.2019 fand in Bessenbach die Sportlerehrung des Landkreises Aschaffenburg statt. Für die LG wurden für Erfolge auf Bayerischer- und Deutscher Ebene Lucie Holzapfel, Wilfried Ackermann, Otto Bernhard, Franz Kihn, Bernard Jagusch, Jürgen Gruber, Annette Fuchs, Klaus Lotz, Gerd Wilhelm, Edeltraut Ackermann, Kerstin Spinnler, Norbert Gündling, Walter Roth, Mirko Konrad, Matthias Weis und Volkmar Henkel geehrt. International punkten konnten Gerhard Klauder mit einem Europäischen Titel über 4x400m und Martin Gleixner mit vorderen Platzierung in Europa im Hammer- und Gewichtewerfen.

Foto zur Meldung: Sportlerehrung des Landkreises Aschaffenburg
Foto: Sportlerehrung des Landkreises Aschaffenburg

Erfolgreiche Senioren bei den Deutschen Wurf-Mehrkampf und Langstaffelmeisterschaften in Zella-Mehlis

(10.08.2019)

Bei den Deutschen Mehrkampf- und Langstaffelmeisterschaften in Zella-Mehlis am 10. August 2019 holten sich unsere Senioren in den Staffeln 2 Bronzemedaillen.

 

4x400m, Senioren M70, 6:11,73 Minuten mit Gerd Wilhelm (1941), Walter Roth (1948), Norbert Gündling (1940) und Wilfried Ackermann (1949)

 

3x1000m, Senioren M70, 13:00,86 Minuten mit Gerd Wilhelm (1941), Wilfried Ackermann (1949) und Walter Roth (1948)

 

Einen beachtlichen 4. Platz bei den Senioren M60 erreichte Bernard Jagusch (1959) im 

Wurf-Fünfkampf (Kugelstoß, Diskuswurf, Hammerwurf, Speerwurf, Gewichtwurf) 

Foto zur Meldung: Erfolgreiche Senioren bei den Deutschen Wurf-Mehrkampf und Langstaffelmeisterschaften in Zella-Mehlis
Foto: Senioren Staffel 4x400m

Lucie Holzapfel bayerischen Meisterin im Hammerwerfen der Juniorinnen

(28.07.2019)

Über den Ti­tel ei­ner baye­ri­schen Meis­te­rin freu­te sich Lu­cie Hol­z­ap­fel (Stockstadt) bei den Ju­nio­rin­nen im Ham­mer­wer­fen mit 49,30 m in Re­gens­burg vom 20.-21. Juli 2019.

In dem gleichen Wettbewerb sicherte Fedora Bleicker mit der Weite von 34,73m die Bronzemedaille .

La­ra Hol­z­ap­fel warf den Ham­mer mit 40,40 m in der W 14 zu Sil­ber.

Ebenfalls zur Silbermedaille kam in der Juniorinnenklasse Julia Hoff über 1500 m. mit 4:51,90 min verfehlte sie Gold nur um drei Hunderstelsekunden, und über 800 m holte sie noch in 2:20,81 min die Bronzemedaille.

Die Nachwuchssprínter der LG über 100 m in der M 14 Leon Schröder 13,06 sek und David Rudlof M 15 12,25 sek, schieden in den Vorläufen aus.

Carla Franz lief über 100 m der W 15 in 13,68 sek nur knapp am Finale vorbei und wurde im Weitsprung mit 4,80 m Zwölfte.

Die Stockstädterin Ilona Coutandin konnte in der W 15 über 800 m in 2:36,26 min auf Rang sechs laufen und belegte über 300 m Rang 14 in 46,92 min.

Die 4x100-m-Staffel der LGA schied mit Lysann Knopp, Carla Franz, Hannah Diller und Ilona Coutandin im Vorlauf nach 53,32 sek aus.

Bei den Junioren der U23 erzielte David Kunkel den 10. Platz über 800m in 2:07,83min und wurde dreizehnter über 1.500m in 4:30,08min.

Super Leistungen, Gratulation unserer Nachwuchsathletinnen und Athleten.

Foto zur Meldung: Lucie Holzapfel bayerischen Meisterin im Hammerwerfen der Juniorinnen
Foto: Lu­cie Hol­z­ap­fel und Fedora Bleicker bei der Siegerehrung

Sebastian Spinnler verpasste nur knapp den Titel im Weitsprung bei den Bayerischen in Augsburg

(28.07.2019)

Bei den Bayerische Meisterschaften M/F/U20/U18 im Augsburg Rosenaustadion, 13. - 14.07.2019, verpasste Sebastian den Titel im Weitsprung nur um 2cm und wurde Vizemeister bei den Männern mit 7,15m.

Johannes Rauch U20, erzielte jeweils im Vorlauf über 100m in 11,79sek und 200m 23,93sek.

Silbermedaille der MU16 über 3x1000m bei den Bayersichen Langstaffelmeisterschaften

(11.06.2019)

Samuel Stadtmüller, Paul Fecher und Sebastian Nolting freuten sich riesig über ihre 3x1000m Silbermedaille in 9:19,87 Minuten bei den Bayerischen Langstaffelmeisterschaften am 30.5.2019 in Freising

 

Wir gratulieren dem Staffelteam zu ihrer Silbermedaille

 

Foto zur Meldung: Silbermedaille der MU16 über 3x1000m bei den Bayersichen Langstaffelmeisterschaften
Foto: Silbermedaille der MU16 über 3x1000m bei den Bayersichen Langstaffelmeisterschaften

Bayerischer Seniorenmeister über 3x1000m M70

(02.06.2019)

Unsere Drei Senioren-Langstreckenläufer Gerd Wilhelm, Norbert Gündling und Walter Roth holten sich am 30. Mai in Freising den Bayerischer Seniorenmeister Titel über die 3x1000m Staffel in 13:23,62 Min. der Klasse M70 und

älter.

Gratulation an die Senioren

Foto zur Meldung: Bayerischer Seniorenmeister über 3x1000m M70
Foto: Bayerischer Seniorenmeister über 3x1000m M70

Sebastian Spinnler startete beim DLF Einladungswettkampf in Herborn am 10. Mail

(12.05.2019)

Sebastian wurde vom DLV zum Weitsprung in Herborn am Freitagabend am 10. Mai 2019 eingeladen.

Dort war ein Großteil der Deutschen Spitze vertreten.

Er startete in der zweiten Gruppen, bei schlechteren Bedingungen und kühlen 11 Grad.

Er gewann in dieser Gruppe mit 7,06 Metern und sicherte sich damit einen hervorragenden 10. Platz in der Gesamtwertung.

Wir gratulieren Sebastian für den gelungen Einstieg in die neue Saison und der tollen Leistung.

 

Foto zur Meldung: Sebastian Spinnler startete beim DLF Einladungswettkampf in Herborn  am 10. Mail
Foto: Sebastian Spinnler

Hohe Beteiligung beim Schüler-Trainingstag in Kahl am 23.4.2019

(28.04.2019)

Das Schüler-Trainingstag in Kahl am Dienstag, war bei

- gutem Wetter

- gutem Essen

- gutem Trainerinnen/Betreuungsteam

- tatkräftigen Müttern

ein Erfolg.

30 Kinder nahmen teil und versuchten im Hochsprung, beim Hürdenlauf, Weitsprung und Wurfübungen

die Techniken zu lernen bzw. zu verbessern.

Eine gute Stimmung in der Gruppe vervollständigte diesen gelungen Tag.

Ein recht herzliches Dankeschön an alle Trainer und Trainerinnen, sowie Helfern für den gelungen Tag.

Foto zur Meldung: Hohe Beteiligung beim Schüler-Trainingstag in Kahl am 23.4.2019
Foto: Tolle Stimmung beim Schüler-Tainingstag

Silber- und Bronzemedaille bei Deutsche Senioren Crosslauf-Meisterschaft

(09.03.2019)

In der Mannschaftswertung bei den Deutsche Senioren Crosslauf-Meisterschaft am 09. März 2019 über 5,1 km in Ingolstadt erreichten unsere Senioren mit Wilfried Ackermann (27:11 Min.), Gerd Wilhelm (27:21 Min.) und Norbert Gündling (30:41 Min.) den 2. Platz.

 

Gerd Wilhelm wurde im Einzel 3. Deutscher Seniorenmeister 

 

Wir gratulieren unseren Langläufer Senioren

Foto zur Meldung: Silber- und Bronzemedaille bei Deutsche Senioren Crosslauf-Meisterschaft
Foto: Senioren Cross Mannschaft

Bayerische Hallen Qualifikation für David Rudlof über 60m

(13.01.2019)

Am Sonntag, 13.1.2019 auf dem Hallensportfest in Frankfurt unterbot unser Nachwuchsathlet David Rudlof, M15 vom TSV Keilberg über 60m die 8 Sekunden Marke mit 7,99 Sekunden.

Damit erreichte er die Qualifikation für die Bayerische Hallenmeisterschaften am 9.2.2019 in München.

Wir Gratulieren und wünschen Ihm viel Erfolg bei den Bayerischen.

Foto zur Meldung: Bayerische Hallen Qualifikation für David Rudlof über 60m
Foto: Bayerische Hallen Qualifikation für David Rudlof über 60m

Auszeichnung der LG für hervorragende Nachwuchsarbeit im Leichtathletik Bezirk Unterfranken bei der Ehrungsgala BayernSTAR 2018 am 7.12.2018

(02.01.2019)

jährlich zeichnet der Bayerische Leichtathletik Verband verdiente Vereine in den Bezirken für hervorragende Nachwuchsarbeit aus. Von der Jugendleitung des Bezirkes Unterfranken wurde in diesem Jahr die LG Lkr. Aschaffenburg als Preisträger ausgewählt.

Die Verleihung der Auszeichnung, fand im Rahmen der BLV Gala - BayernSTAR 2018 am 07.12.2018 in Erding statt.

Jürgen Gruber übernahm stellvertretend für die LG die Auszeichnung und  Preise entgegen.

Foto zur Meldung: Auszeichnung der LG für hervorragende Nachwuchsarbeit im Leichtathletik Bezirk Unterfranken bei der Ehrungsgala BayernSTAR 2018 am 7.12.2018
Foto: Auszeichnung

Ehrung des Landkreises Aschaffenburg 2018

(04.11.2018)

In der vollbesetzten Kultur- und Sporthalle der Gemeinde Hösbach wurden folgende Sportlerinnen und Sportler der LG durch Landrat Dr. Ulrich Reuter für herausragende Leistungen auf Landes- und Bundesebene geehrt:

Lucie Holzapfel, Sebastian Spinnler, Kerstin Spinnler, Gerhard Klauder, Norbert Gündling, Bernard Jagusch, Martin Gleixner, Jürgen Gruber, Volkmar Henkel, David Kunkel, Annette Fuchs, Klaus Lotz, Friedel Lang, Rudi Meidhof, Tino Hasenstab, Walter Roth, Norbert Gündling, Gerd Wilhelm

Foto zur Meldung: Ehrung des Landkreises Aschaffenburg 2018
Foto: LG-Sportler Ehrung

Deutscher Vizemeister der Senioren über 3 x1000 m Staffel in der M70

(06.08.2018)

Unsere M70-Senioren Gerd Wilhelm, Walter Roth und Norbert Gündling erkämpften sich in der Sommerhitze in Zella-Mehlis gegen ihre Dauerkonkurrenten des LAC Quelle Fürth den 2. Platz in der 3x1000m Staffel in sehr guten 13:10,13 Minuten. Damit verbesserten Sie sogar ihre Bestzeit um 10 Sekunden.

 

Die M60-Senioren Friedel Lang, Tino Hasenstab und Rudi Meidhof aus Goldbach erzielten in einem sehr großen Teilnehmerfeld den 7. Platz und verpassten nur um 27 Hundertstel Sek. den 6. Platz

 

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH an unsere Senioren Mittel- und Langstrecker

Unsere Athleten bei den Bayerischen U23/U16

(16.07.2018)

Nur eine kleine Auswahl der LG Athleten starteten am 14./15.7. bei den Bayerischen U23/U16 in Kitzingen

 

Selina Steigerwald, Weiblich U!6

Sie übersprang die 1,41m im Hochsprung und erreicht den 14. Platz in einem großen Teilnehmerfeld.

Für den Bezirksvergleichswettkampf am 23. September in Garmisch-Partenkirchen wurde sie damit eingeladen.

 

Tim-Daniel Hoster, Männlich U16

Ebenfalls im Hochsprung startete Tim-Daniel Hoster und holte sich den 5. Platz mit neuer Bestleistung von 1.66m bei der M 15 und war höhengleich mit dem 4. Die 1.71m hat er nur ganz knapp gerissen.

 

Sandra Spinner, Weiblich U23

Einen hervorragenden 4. Platz mit 36.73m im Speerwurf erkämpfte sie sich und verfehlte nur um 1,5m den 3.Platz, dennoch war sie damit sehr zufrieden.

 

Wir gratulieren unseren Athletinnen und Athlet recht herzlich.

David Kunkel und Lucie Holzapfel auf dem Siegerpodest bei den Bayerischen Meisterschaften M/F/U20/U18 in Erding

(09.07.2018)

Top Leistungen und super Platzierungen unserer LG Athletinnen und Athleten bei den Bayerischen Meisterschaften M/F/U20/U18 im Erdinger Sepp-Brenninger-Stadion vom 07. und 08.07.2018

 

David Kunkel, Männliche Jugend U20

Gleich zweimal stand David auf dem Siegerpodest und kann sich über eine Gold- und Silbermedaille freuen. Er siegte über 1.500m in 4:24,15min und wurde damit Bayerischer Meister und holte sich die zweite Medaille bei brütender Hitze in der Langstrecke über 3.000m in 9:19,37min.

 

Lucie Holzapfel, Weibliche Jugend U20

Nach langer Verletzungspause stellte sich Lucia der starken Konkurrenz und warf den 4kg Hammer auf 49,55m und sicherte sich die Silbermedaille.

 

Fedora Bleicker, Weibliche Jugend U20

Ebenfalls im Hammerwurf (4kg) erreichte Fedora einen sehr guten 5. Platz mit der Weite von 32,97m.

 

Johannes Rauch, Männliche Jugend U18

Unser Sprinternachwuchs Johannes erzielte mit einer super Leistung den 4. Platz über 200m in 23,40sek (Vorlauf 23,44sek) und über 100m in 11,66m den 11. Platz jeweils mit Bestleistungen.

 

Julia Hoff, Weibliche Jugend U20

Julia erkämpfte sich mit persönlicher Bestleistung über 800m in 2:24,91min und über 1.500m in 5:04,42min jeweils einen hervorragenden 5. Platz.

 

Veronica Gruber, Weibliche Jugend U18

Bei Veronica lief es im Speerwurf mit 33,47m nicht so glücklich.

 

Wir danken den Athletinnen und Athleten für ihren Einsatz und den Top Leistungen, sowie den Betreuern und Trainer Johannes Wilz und Rudi Meidhof für die Unterstützung unserer Teilnehmer in Erding.

Zwei Silbermedaillen bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften

(01.07.2018)

Am Wochenende starteten eine unsere Senioren und eine Seniorin bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften in Mönchengladbach vom 29.06.-30.06.2018 sehr erfolgreich.

Bei sommerlichen Temperaturen bis zu 30 Grad, strahlendblauem Himmel, allerdings mit sehr böigen Winden, was vor allem den Läufern zu schaffen machte holten unsere Senioren gleich zwei Silbermedaillen und gute Platzierungen.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Martin Gleixner, Senioren M50

2. Deutscher Meister, Hammerwurf (6kg) mit 50,80 m

 

Jürgen Gruber, Senioren M50

5. Platz, 200m in 24,71 sec

 

Annette Fuchs, Seniorinnen W50

7. Platz, Hammerwurf (3kg) mit 34,90 m

 

Norbert Gündling, Senioren M75

2. Deutscher Meister, 5000m in 26:02,31 min

4. Platz, 1500m in 6:53,89 min

7. Platz, 800m in 3:23,11 min

 

Gerhard Klauder, Senioren M80

4. Platz, 800m in 3:34,88 min

5. Platz, 400m in 93,74 sec

Michael Gabel erfolgreich beim Pader-Meeting in Paderborn

(18.06.2018)

Seine konstant gute und stabile Form zeigte Michael Gabel beim Pader-Meeting in Paderborn. Er zog souverän mit 11:03 Sekunden in den Endlauf über 100m der Klasse U20 ein, um dort mit 10,94 wiederum zu glänzen. Leider konnte er verletzungsbedingt nicht mehr in 200m Lauf antreten

Foto zur Meldung: Michael Gabel erfolgreich beim Pader-Meeting in Paderborn
Foto: Michael Gabel erfolgreich beim Pader-Meeting in Paderborn

Tolle Leistungen und Plazierungen bei den Bayerischen Seniorenmeisterschaften in Regensburg

(17.06.2018)

Volkmar Henkel, M45
1.Platz und Bayerischer Seniorenmeister Diskus 33,42 m
3.Platz Speerwurf 37,36 m
5.Platz Kugelstoßen 9,78 m

Jürgen Gruber, M50
1.Platz und Bayerischer Seniorenmeister 100m 12,31 sec.
1.Platz und Bayerischer Seniorenmeister 200m 24,99 sec.
1.Platz und Bayerischer Seniorenmeister 400m 55,85 sec.

Bernard Jagusch, M55
9.Platz Diskuswurf 25,98 m
3.Platz Hammerwurf 43,40 m

Hans-Joachim Bleicker, M55
7.Platz Hammerwurf 20,95 m

Tino Hasenstab, M60
3.Platz 800m 2:40,65 min.

Jürgen Ullrich, M65
1.Platz 100m Hürden 22,46 sec.
2.Platz 400m 74,61 sec.
3.Platz 200m 33,46 sec.
4.Platz 100m 16,40 sec.

Wolfgang Kinner, M70
3.Platz 200m 33,10 sec.
5.Platz Diskuswurf 26,51 m
5.Platz Speerwurf 23,63 m
6.Platz 100m 16,35 sec.

Norbert Gündling, M75
1.Platz und Bayerischer Seniorenmeister 5.000m 26:25,66 min.
2.Platz 800m 3:18,97 min.
2.Platz 1.500m 7:06,76 min.

Franz Kihn, M80
2.Platz Diskuswurf 18,42 m
3.Platz Speerwurf 20,15 m
4.Platz Kugelstoßen 8,18 m
5.Platz 100m 18,78 sec.

Gerhard Klauder, M80
1.Platz und Bayerischer Seniorenmeister800m 3:48,43 min.
2.Platz 200m 41,04 sec.
2.Platz 400m 93,76 sec.

Tanja Kneisel, W45
1.Platz Diskuswurf 25,86 m
2.Platz Kugelstoßen 9,28 m

Annette Fuchs, W50
2.Platz Kugelstoßen 9,36 m
2.Platz Hammerwurf 33,29 m

Ergebnisdienst

(17.05.2018)

Ufr. Blockmeisterschaften am 12.05.2018 in Hassfurt

Es war ein "heißer" und langer Tag, aber erfolgreich.Den Kindern hat es Spaß gemacht.

Christopher hat mit mehr als 300 Punkten Vorsprung gewonnen!!

Die 4 Mädchen haben sich sehr gut ergänzt und unterstützt beim Wettkampf.

Schade, daß es nur 4 waren, der ufr. Mannschaftstitel wurde verschenkt!

 

 

 

 

Einzelergebnisse:

MJU14 Block Sprint/Sprung

M 13: 1. Platz mit 2114 Punkte Christopher Kopp

75m 11.01s.; 60m Hürden 11,35s.; Weit 4,36m; Hoch 1,36m; Speer 28,06m

WJU16 Block Wurf

W14: 3. Platz mit 1831 Punkte Yael Georgi

100m 15,46s.; 80m Hürden 15,2s, BL; Weit 4,02m BL; Kugel 5,97m BL; Diskus 14,55m BL

WJU16 Block Lauf

W14: 3. Platz mit 2017 Punkten Emely Klaus

100m 16,73s.; 80m Hürden 18,73s.; Weit 3,50m; Ball 28,50m; 2000m 9:01,0min.

WJU16 Block Sprint/Sprung

W14: 4. Platz mit 2038 Punkten Selina Steigerwald

100m 14,15s.; 80m Hürden 15,78s.; Weit 4,27m; Hoch 1,36m; Speer 11,60m

W14: 5. Platz mit 2017 Punkten Zoe Jerez-Ostheimer

100m 14,32s.; 80m Hürden 15,28s.; Weit 4,02m; Hoch 1,36m; Speer 11,60m alles Bestleistungen

 

Foto zur Meldung: Ergebnisdienst
Foto: Yael Georgi, Emely Klaus, Christopher Kopp, Zoe Jerez Ostheimer und Selina Steigerwald (von links)

Saisonabschluss 2017

(18.04.2018)

Am 11.03.2018 wurden die besten Sportlerinnen und Sportler der LG Landkreis Aschaffenburg im Kegelzentrum in Goldbach geehrt.

Kreisehrung 2017

(07.12.2017)

Bei der Kreisehrung für erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler der Saison 2017 wurden für die LG Landkreis Aschaffenburg folgende Athletinnen und Athleten durch Landrat Ulrich Reuter geehrt (von links): Otto Bernhard, Rudi Meidhof (verdeckt), Friedel Lang, Jürgen Ullrich (verdeckt), Ralf Steigerwald, Klaus Lotz, Annette Fuchs, Gerhard Klauder, Christoph Gleixner, Kerstin Spinnler, Sebastian Spinnler.

Foto zur Meldung: Kreisehrung 2017
Foto: Kreisehrung 2017

Silberne Ehrennadel des Deutschen Leichtathletikverbandes an drei LG´ler

(04.10.2017)

Dank und Anerkennung für ihr langjähriges Engagement im Bereich der Leichtathletik.

 

Der Vorsitzende des BLV Leichtathletik-Kreises Bayerischer Untermain Holger Finkelmann überreichte am 30.09.17 im Landkreisstadion vor dem Unterfränkischen DMM-Durchgang

an  Susanne Wenzel und Gunnar Müller ( beide TV Goldbach ) sowie Petra Schmitt ( TSV Mainaschaff ) die  Silberne Ehrennadel des Deutschen Leichtathletikverbandes.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH

 

Foto:

Susanne Wenzel – Holger Finkelmann – Gunnar Müller ( es fehlt Petra Schmitt )

Foto zur Meldung: Silberne Ehrennadel des Deutschen Leichtathletikverbandes an drei LG´ler
Foto: Silberne Ehrennadel des Deutschen Leichtathletikverbandes an drei LG´ler

Ergebnisdienst

(20.06.2017)
Bayerische Blockmehrkampfmeisterschaften am 18.06.2017 in Markt Schwaben
 
Nick Emmerich belegte bei den Bayerischen Blockmehrkampfmeisterschaften in Markt Schwaben den respektablen 5. Platz. Er konnte im Speerwerfen mit einer neuen Bestleistung von 32,27m glänzen. Leider blieb der junge Mehrkämpfer im Hoch- und Weitsprung klar unter seinen Bestleistungen. Unter normalen Umständen wäre sonst ein Platz auf dem Treppchen im Bereich des Möglichen gewesen.

Foto zur Meldung: Ergebnisdienst
Foto: Ergebnisdienst

Impressionen vom Bahnschoppen 2017

(20.06.2017)

Für alle Daheimgebliebenen und Hessen fand der  traditionelle Bahnschoppen diesmal am Mittwoch 14.06.2017 ca. 20:15 Uhr nach dem Training statt.

Ergebnisdiest

(20.06.2017)
Unterfränkische Meisterschaften am 27./28.5.2017 in Kitzingen:
 
Nick Emmerich hat bei den Unterfränkischen Einzelmeisterschaften in Kitzingen vier erst und zwei zweite Plätze belegt. Gewonnen hat er über 100m, den Weit- und Hochsprung und das Kugelstoßen jeweils mit persönlichen Bestleistungen. Zusätzlich erreichte er über 80mH eine persönliche Bestleistung. Mit diesen Leistungen zeigte er sich für Bayerischen Blockmehrkampfmeisterschaften Mitte Juni in Markt Schwaben"

Foto zur Meldung: Ergebnisdiest
Foto: Ergebnisdiest

Ergebnisdienst

(20.06.2017)
Bayerische Seniorenmeisterschaften am 27.05.2017 in Regensburg:
 
Das kleine Aufgebot der LG hat bei den Bayerischen Meisterschaften der Seniorinnen und Senioren in Regensburg die Verletzung von Werner Kellmann verkraften müssen, holte aber trotzdem noch einige Podestplätze. Kerstin Spinnler gewann den 800m-Titel in der Klasse W45 in 2:38,50 Minuten (DLV Norm). Norbert Gündling holte in der M75 zwei Silbermedaillen, über 800m in 3:18,73 (DLV-Norm) und 5000m in 26:41,74 Minuten (DLV-Norm). Jürgen Ullrich belegte nach Gewinn der Silbermedaille in der M60 über 100m Hürden in 23,15 Sekunden noch Rang 4 über 200m  in 32,84 Sekunden und Rang 5 über 400m in 76,11 Sekunden.

Ergebnisdienst

(01.06.2017)
Unterfränkische Blockmehrkampfmeisterschaften am 20.05.2017 in Schweinfurt:
 
Mit einer durchgängigen souveränen Vorstellung in allen 5 Disziplinen konnte Nick Emmerich den Blockmehrkampf Sprint/Sprung in der Altersklasse M15 für sich entscheiden. Seine letztjährige Bestleistung konnte er um bemerkenswerte 200 Punkte steigern.

Foto zur Meldung: Ergebnisdienst
Foto: Ergebnisdienst

Ergebnisdienst

(09.05.2017)

Bayerischen Langstaffelmeisterschaften in Türkheim (6. Mai 2017)
U18     3 x 1000 m    3. Platz    8:51,01 Minuten    
Zang Jakob
Herget Philipp
Bleicher Dominik
Der Schlußläufer Dominik wurde kurz vor dem Zieleinlauf überholt und nur um 17 Hunderstel geschlagen. Sonst wären sie Vizemeister geworden.


 
U20    3x1000 m    3.Platz    8:26,47 Minuten
Seubert Julian
Kunkel David
Franz Jonathan
 
M60    3x1000 m    1.Platz    11:27,12 Minuten
Lang Friedel
Ullrich Jürgen
Meidhof Rudolf
O-Ton vom Wettkampf: "Wir waren von Anfang an vorne und liefen einen ungefährdeten Sieg entgegen."
 
M70    3x1000 m    2.Platz    13:46,76 Minuten
Klauder Gerhard
Wilhelm Gerd
Gündling Norbert

 

H E R Z L I C H E N         G L Ü C K W U N S C H!!!

Foto zur Meldung: Ergebnisdienst
Foto: Ergebnisdienst

Ergebnisdienst

(09.05.2017)

Michael Gabel hat am 29 April 2017 in Friedberg die Bahneröffnung über 100m in der U18 mit neuer Bestleistung gewonnen. Er hat dafür 11,37 Sekunden gebraucht.

Ergebnisdienst

(30.03.2017)

OTTO - der Pokalheld !!!!

 

Beim Werfertag in Schweinfurt am 26. März 2017  hat Otto Bernhard gleich 2 Stadionrekorde pulverisiert !!!!!
Er siegte in der M80 im Kugelstoßen mit 11,43 m und im Diskuswerfen mit 25,10 m. Dies bedeutet auch die Qualifikation zur deutschen Seniorenmeisterschaft in Zittau.


Herzlichen Glückwunsch!

Foto zur Meldung: Ergebnisdienst
Foto: Ergebnisdienst

Ergebnisdienst

(08.06.2016)

2. Nationales Hürdenmeeting in Flieden

 
Hannah Patalong: 4. Platz 400m Hürden ( 70,51 sec )
Benedict Krelina: 6. Platz 400m (53,87 sec)
Michael Gabel: 3. Platz 100m (11,27 sec); Vorlauf: 11,23 sec (Deutsche Quali: 11,30 sec)
Dominik Günther: 4. Platz 100m (11,37 sec); Vorlauf: 11,30 sec

Foto zur Meldung: Ergebnisdienst
Foto: Michael Gabel

Ergebnisdienst

(11.05.2016)

Die männliche U20 wurde zweiter beim Bayern Cup 2016 in Kitzingen.

 

Herlzlichen Glückwunsch!

Foto zur Meldung: Ergebnisdienst
Foto: Ergebnisdienst

Ergebnisdienst

(11.05.2016)

Bayerische Langstaffelmeisterschaften 2016 am 1.05.2016 in Gilching


4x400 m Staffel MJ U20:
5.Platz LG LKr Aschaffenburg 3:40,28 min.         
(Günther, Dominik; Krelina, Benedict; Kraus, Jonas; Bleicher, Dominik)
3x1000 m Staffel M60:
2.Platz LG LKr Aschaffenburg 1:09,93 min.         
(Lang, Friedel; Ullrich, Jürgen; Meidhof, Rudolf)


3x1000 m Staffel M70:
1.Platz LG LKr Aschaffenburg 13:16,96 min.         
(Gündling, Norbert; Wilhelm, Gerd; Klauder, Gerhard)

Foto zur Meldung: Ergebnisdienst
Foto: Ergebnisdienst

Neuwahlen der LG-Vorstandschaft

(08.12.2015)

Am 17.11. 2015 fand, im Rahmen der Jahreshauptversammlung der LG Landkreis Aschaffenburg,  die Neuwahl des Vorstandes statt:
Vorsitzender: Holger Fuchs
Stellvertretender Vorsitzender: Gunnar Müller
Stellvertretende Vorsitzende: Ilka Fach
Finanzvorstand: Jürgen Ullrich
Kassenprüferin: Uli Reinfurt
Kassenprüferin: Susanne Wenzel

 

Ergebnisdienst

(21.10.2015)

Tanja Ritter und die Seniorinnen Mannschaft sind Bayerische Marathonmeisterinnen

 

Am 11.10.2015 fanden die Bayerischen Meisterschaften in München statt. Die LG Landkreis Aschaffenburg konnte bei den am 11.10.2015 Bayerischen Marathonmeisterschaften gleich zwei Titel absahnen. Tanja Ritter gewann die Klasse W35 und die Seniorinnen Tanja Ritter, Monika Stephan und Katja Lange waren in der Mannschaftswertung nicht zu schlagen. Zusätzlich belegte Monika den dritten und Katja den fünften Platz in ihren Altersklassen.
Herzliche Glückwunsch von uns allen.

Foto zur Meldung: Ergebnisdienst
Foto: Ergebnisdienst

Ergebnisdienst

(22.09.2015)

LG Schülerinnen WU12 werden Unterfränkischer Mannschafts-Meister


Am Samstag waren die LG-Schülerinnen WU12, betreut von Gertrud Heinrich, bei der ufr. DSMM Meisterschaft unerwartet erfolgreich.
Das LG-Team gewannen mit 2676 Punkten vor LG Karlstadt-Gambach-Lohr, 2497 Punkte.

Trotz aller Wetter, erst Dauerregen dann später doch noch Sonne, waren die Kinder motiviert und hatten Spass. Mit dabei waren: Emilia Bohn, Alicia Weber, Emely Klaus, Nadine Benke.

Foto zur Meldung: Ergebnisdienst
Foto: Ergebnisdienst

Ergebnisdienst

(22.09.2015)

yippie, mir hams geschafft:
LG Team wird in Nieder-Olm Süddeutschen Mannschafts-Meister
Freu !!!

 

Samstag 7:49Uhr auf einem verlassenen Parkplatz bei Stockstadt. Volkmar und Ralf, zwei sportliche Gestalten Anfang 50, warten in einem dunklen Van auf Mirko, der schon 4 Minuten überfällig ist. Alle sind ein wenig nervös, denn in gut 2 Stunden beginnt die Süddeutsche Mehrkampfmeisterschaft. Plötzlich rast reifenquietschend ein Kleinwagen heran und das Team ist komplett. Nach 3 kurzen "Morsche" geht es auf die Autobahn. Die Scheibenwischer kämpfen sich durch den Regen und die drei 5-Kämpfer rechnen sich schon mal die Chancen aus. Doch statt sich zu motivieren nimmt man sich gegenseitig den "Erwartungswind" aus den Segeln. Für Volkmar ist es ohnehin der erste 5-Kampf seit Ewigkeiten, Ralf hofft, dass seine Muskeln mitmachen und Mirko ist etwas demoralisiert, weil er in diesem Jahr einfach wenig trainiert hat. Auf eine Medaillie können die drei dennoch hoffen, denn es scheint die einzige Mannschaft zu werden. Die Online-Anmeldung ist zwar nicht 100% verlässlich, aber bis jetzt sieht es schon mal gut aus. Nach vielen Zeit- und Weitentheorien erreicht man Nieder-Olm. Die Wolken haben sich verzogen und wenn man auf die offizielle Teilnehmerliste schaut wird klar, wenn alle durchhalten, ist eine Medaillie schon mal sicher. Für einen Meistertitel müssen jedoch fast 6000 Mannschaftspunkte erkämpt werden.

Dann ging es schon mit Weitsprung los. Mirko legte mit 4,80m schon mal etwas vor, was jedoch Volkmar mit 1cm überbot. Ralf nahm auch gleich beim ersten und gültigen Versuch die 4,50m-Hürde, zerrte sich jedoch wie befürchtet das rechte Bein. So blieb es für Ralf bei nur einem Versuch. Bei der nächsten Disziplin, dem Speer-Wurf, kam Mirko mit 32m auf Grund des fehlenden Trainings nicht an seine Bestleistung  heran. Volkmar und Ralf waren zwar auch nicht zufrieden, konnten aber mit Weiten von fast 40m gut Mannschaftspunkte sammeln.

Beim Sprint über 200m war die Mannschaft jeder auf seine Art zufrieden. Mirko war schnell, Volkmar war taktisch super gelaufen, nämlich schön ruhig angegangen und hatte hinten raus noch Power und Ralf biss die Zähne zusammen, verzichtete auf einen Tiefstart und konnte trotz Verletzung noch unter 28 Sekunden laufen.

Nun stand der Diskus auf dem Plan. Doch man hat die Rechnung ohne den Wetter-Wirt gemacht. Innerhalb von 5 Minuten stand das ganze Stadion unter Wasser. Kampfrichter und Sportler suchten schnell das Weite und man stellte im Trockenen Wetter-Prognosen an. Nachdem das Wasser aus dem Abwurfring gekehrt und mit längst nassen Tüchern trockengewicht wurde, ging es endlich weiter. Volkmar war in der Gruppe der klare Favorit und setzte sich sogar nach 4 Disziplinen an die Spitze des Teams. Von nun an war es klar. Die Punkte für einen Meistertitel würden reichen. Und so konnte jeder seinen 1500m-Lauf gestalten. Mirko kam mit zufriedenen 5:17 ins Ziel, Volkmar und Ralf waren glücklich, dass sie die "hässlichen" 1500m hinter sich hatten.

Am Ende erkämpfte das LG-Team über 7000 Punkte und war so würdiger Süddeutscher Mannschaftsmeister. Wie es unter Senioren üblich ist, gabs auch gleich eine Runde Bier an alle Mitstreiter. Mirko belegte in der Einzelwertung einen 3. Platz und kündigte schon mal für nächstes Jahr deutliche Verbesserungen in den Wurfdisziplinen an und Vokmar will am Sprint und an den 1500 "dran" bleiben. Als Mannschaft will man in Zukunft noch mehr Wettkämpfe gemeinsam bestreiten. Im Gespräch war auch vlt. auch die Deutsche Meisterschaft?. Bleiben wir mal gespannt, was wir von dem LG-Team noch hören werden.
Auf die "sichere" Mannschafts-Medaille mussten die drei allerdings verzichten, denn der Veranstalter hat für Mannschaften einfach nur eine Urkunde vorgesehen.

Foto zur Meldung: Ergebnisdienst
Foto: Ergebnisdienst

Ergebnisdienst

(28.07.2015)

Bayerischen Meisterschaften U 23/U16 in Aichach

Sebastian Spinnler überzeugt mit einem Satz auf 6,98 m, der für den zweiten Platz reichte.

Herzlichen Glückwunsch zur silber Medalie!

Foto zur Meldung: Ergebnisdienst
Foto: Ergebnisdienst

Wahnsinnswochenende 2015 in Garmisch

(08.07.2015)

Ein Paar Fakten zu einem Wahnsinnswochenende von Sandra vom Papa:

Tag 1:

·         Stadion war sehr gut, mit toller Kulisse auf das Zugspitzmassiv

·         Das Wetter war durchgehend heiß mit um die 35°C

·         Im Vier- und Siebenkampf der WU 18 waren 36 Sportlerinnen (!) am Start, so dass in zwei Reigen gestartet wurde

·         Los ging es mit den 100mHürden. Sandra war im ersten Lauf den sie mit 14,72 sec gewann (Bestzeit um fast 1 sec. verbessert), nur eine Sportlerin aus Wasserburg war noch schneller

·         2. Disziplin war der Hochsprung: 1,63 m waren ebenfalls neue Bestleistung; nur zwei Athletinnen sprangen mit 1,66 und 1,69 m noch höher

·         Es ging mit Kugelstoßen weiter: 11,72 m waren wiederum Bestleistung; sie konnte sich um 88 cm steigern und war zweitbeste in dieser Disziplin

·         Zum Abschluss kam der 100m Lauf: 12,84 sec bedeuteten eine Steigerung um 41/100sec gegenüber ihrer alten Bestzeit; die unmittelbaren Konkurrentinnen konnten zwar mit 12,52 und 12,53 sec Boden gutmachen, zum Sieg reichte es jedoch für Sandra

·         Sandra gewann mit 3090 Punkten (neuer Bezirksrekord) vor Katharina Sasse, TSV Schleißheim 3063 Punkten und Jasmin Maxbauer, LG Eckental 3012 Punkten

 

Tag 2:

·         Um 09.00 Uhr begann der Weitsprung: 5,63m waren Tagesbestweite und nur knapp (15 cm) unter der persönlichen Bestleistung

·         Im Speerwerfen konnte Sandra ihre 5. Bestleistung aufstellen:  36,48 m war die zweitbeste Leistung innerhalb der Spitzenathletinnen

·         Für den abschließenden 800m Lauf um 12.00 Uhr bei größter Mittagshitze, war es für alle Sportlerinnen eine große Qual. Am besten kam Katharina Sasse aus Schleißheim damit zurecht. Sie lief eine 2:31min während Sandra mit 2:43,17min deutlich mit ihren Kräften und der Hitze zu kämpfen hatte. Sandra erreichte in der Endabrechnung 4.965 (3 Punkte weniger als die Siegerin Sasse aus Schleißheim aber deutlich vor der 3. Alisa Böhm, TSV 1880 Wasserburg 4.814 Punkte), stellte damit aber ebenfalls einen neuen Bezirksrekord im Siebenkampf WU18 auf

 

Die Enttäuschung über die 3 Punkte hielt sich in Grenzen. Sandra war mit Gold und Silber sehr zufrieden. Es war mehr als man/sie erwarten durfte (hoffen durfte man schon). Und wer in sieben Disziplinen fünf neue Bestleistungen aufstellt, kann einfach nicht unzufrieden sein. Mit dieser Punktzahl hat sie auch allen Grund, an den deutschen Mehrkampfmeisterschaften in Lage teilzunehmen.

 

Foto zur Meldung: Wahnsinnswochenende 2015 in Garmisch
Foto: Garmisch 2015

Ergebnisdienst Bayerischen Langstaffelmeisterschaften Neuendettelsau Teil II

(21.05.2015)

In der U20 liefen Dominik Günther, Benjamin Ullrich, Lukas Albert und Dominic Baum über 4x400m in 3:34,76min auf den vierten Rang. Ebenso den vierten Platz belegten Julian Seubert, Jonathan Franz und Benedikt Krelina über 3x1000m in der U18 mit 8:54,29min.
Die Schüler Benedikt Günther, Simon Röder und Dominik Bleicher belegten in 9:38,02min den siebten Rang über 3x1000m.

Foto zur Meldung: Ergebnisdienst Bayerischen Langstaffelmeisterschaften Neuendettelsau  Teil II
Foto: Ergebnisdienst Bayerischen Langstaffelmeisterschaften Neuendettelsau Teil II

Ergebnisdienst Bayerischen Langstaffelmeisterschaften Neuendettelsau

(20.05.2015)

Gerd Wilhelm, Gerhard Klauder und Norbert Gündling liefen die 3 x 1000 m in 13:10,29 Min. für die LG Lkr. Aschaffenburg und wurden damit Bayerischer Meister in der M70/75 über diese Disziplin.
 

Foto zur Meldung: Ergebnisdienst Bayerischen Langstaffelmeisterschaften Neuendettelsau
Foto: Ergebnisdienst Bayerischen Langstaffelmeisterschaften Neuendettelsau

Ergebnisdienst

(12.05.2015)

Am Wochenende war aber auch Sandra unterwegs. Sie hatte sich einen Siebenkampf in Seligenstadt ausgesucht.

Insgesamt schaffte sie drei neue Bestleistungen und zwar

·         100m in 13,25 sec

·         100m Hürden in 15,70 sec

·         800 m in 2:36,80 min

Nach der zweiten Disziplin hat Sandra das Feld der elf (!!) Siebenkämpferinnen immer angeführt, von denen am Ende immerhin vier über 4.000 Punkte hatten.

Sandra hatte in keiner Disziplin einen richtigen Durchhänger, wobei in Kugel und Weit bestimmt noch mehr drin ist. Bei Weit hatte sie mit 2,8 m Gegenwind zu kämpfen.

Durch die durchweg starken Leistungen in den einzelnen Disziplinen konnte sich Sandra immer näher an die deutsche Quali für den Siebenkampf in Lage (4.500 Punkte) heranarbeiten. Letztendlich entscheidend war der 800 m-Lauf. Dies war bisher nicht die Schokoladenstrecke von Sandra und eine 2:38min musste  erst einmal gelaufen sein. Aufgrund der doch starken Konkurrenz entwickelte sich aber ein schnelles Rennen, das Sandra entgegen kam. Sie erreichte durch einen starken Endspurt die neue Bestzeit von 2:36,80 min und hatte dadurch einen Endpunktestand von 4.518 Punkte. Die Quali für die Deutschen war geschafft (genauso wie Sandra).

 

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

Foto zur Meldung: Ergebnisdienst
Foto: Ergebnisdienst

Bayrischer Meister im Bayern Cup

(12.05.2015)

Laut Bestleistungen aus der laufenden Saison, konnte sich die männliche U20 der LG Landkreis Aschaffenburg einen Platz unter den besten 3 beim Bayern Cup am 9.5. erhoffen. Dies ist einer der wenigen Wettbewerbe, bei der Leichtathletik, bei der die Mannschaftsleistung gewertet wird. Leider mussten wir kurzfristig wegen Erkrankung von Justus Vearst die Mannschaft umstellen. Das es trotzdem für den bayrischen Meistertitel gereicht hat ist ein verdienst aller Trainer, die ihre Athleten nicht nur in ihrer Paradedisziplin, sondern auch in anderen Disziplinen trainieren.

Nach den ersten vier Disziplinen, Weitsprung; Speerwurf; 100m Hürden und 100m hat es sich langsam herauskristallisiert das die Startgemeinschaft SWC Regensburg/Schierling/Schwandorf der härteste Gegner ist. Zu diesem Zeitpunkt stand es mit drei Punkten Rückstand auf die oben genannte Startgemeinschaft nicht schlecht für die LG. Als die Aschaffenburger sogar nach 7 Disziplinen mit 2,5 Punkten geführt haben, war die Hoffnung da, schon vor der letzten Entscheidung genügend Vorsprung zu haben um sicher in der Staffel zu wechseln. Leider ist die Startgemeinschaft beim Diskuswurf und 1500m wieder auf 0,5 Punkte heran gekommen. Die 4x100m Staffel musste die Entscheidung bringen. Dominik Günther, Benedikt Krelina, Benjamin Ullrich und Lukas Albert haben auf ihre eigenen Stärken vertraut und souverän als erster die die Ziellinie überquert. Somit wurde die LG mit einem Vorsprung von 2,5 Punkten erster.

Herzlichen Glückwunsch an alle Athleten zum bayrischen Meister im Bayern Cup.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Sebastian Spinnler: Weitsprung 6,53m; Hochsprung 1,70m

Christoph Claudius Gleixner: Speerwurf 36,97m; Kugelstoß 12,27m; Diskuswurf 29,96m

Benjamin Ullrich: 110m Hürden 16,39sec; 400m 52,02sec; 4x100m Staffel 44,74sec

Dominik Günther: 100m 11,75sec; 4x100m Staffel 44,74sec

Dominic Baum: 1500m 4:51,59min

Benedikt Krelina und Lukas Albert: 4x100m Staffel 44,74sec

Foto zur Meldung: Bayrischer Meister im Bayern Cup
Foto: Bayrischer Meister im Bayern Cup

Ergebnisdienst

(30.04.2015)

Langenselbolder Leichtathletik Meeting (26. April 2015):


Sebastian:
Bei milden Temperaturen aber zum Teil starken Gegenwind gelang Sebastian im ersten Freiluftwettkampf nach seiner langen Verletzung eine neue Bestleistung. Zweimal übersprang er die Weite von 6,80 und hatte am Schluss 6,86m stehen. Der weiteste Sprung der ganzen Veranstaltung. Dieser Auftakt bei derartigen  Bedingungen lässt für die weitere Saison hoffen.

 

Mirko Konrad: 100m in 13.11 sec,; 200m in 26.11sec (1.Pl.) und über 800m (außer Konkurrenz in 2:29min).
Waldemar Duczak: Hochsprung 1.64 m (1.Pl)

Foto zur Meldung: Ergebnisdienst
Foto: Langenselbolder Leichtathletik Meeting 2015

Trainingslager Ronneburg 2015

(24.04.2015)

Kurz vor Beginn der diesjährigen Saison haben sich die Leichtathleten der LG Aschaffenburg zur Vorbereitung wieder in ein Trainingslager zurückgezogen. In den Osterferien ging es dieses Mal für fünf Tage in das Jugendzentrum bei der Ronneburg.

Die großzügige Sportanlage liegt direkt am Waldrand auf einem Hügel mit einem tollen Blick auf die Ronneburg. Neben einem Sportplatz für die Leichtathletik-Aktivitäten standen auch noch ein Fußballplatz, ein Volleyballfeld, ein Hallenbad sowie Kegel- und Minigolfbahn zur Verfügung.

Auch mit dem Wetter hatten wir richtig Glück. Während es in der Woche vorher noch kalt, windig und regnerisch war, wurde es während unserer Woche jeden Tag etwas wärmer und sonniger, so dass wir optimale Voraussetzungen für die Trainingseinheiten hatten. Bereits am zweiten Tag blieben die warmen und langärmeligen Sportsachen im Schrank und wir mussten stattdessen die Sonnencreme auspacken.

Die Unterbringung in den Zimmern war sehr schön und auch bei der Verpflegung gab es nichts zu kritisieren.

Alles in allem Super-Bedingungen für erfolgreiche Sporteinheiten. Täglich mindestens zwei intensive Einheiten sorgten für den einen oder anderen Muskelkater.

Neben unseren sportlichen Einheiten haben wir uns bemüht auch in der Freizeit nicht zur Ruhe zu kommen. Es gab ein großes Angebot an Aktivitäten, das wir zwischen den Trainingseinheiten bzw. am Abend nutzen konnten. Unter anderem Volleyball und Fußball, Kegeln, Schwimmen und Minigolfen.

Die Stimmung im Team war super und wir sind von Tag zu Tag mehr zusammengewachsen. Den krönenden Abschluss bildete unsere Lagerfeuer-Party am letzten Abend. Es wurde gemeinsam gesungen, gequatscht und gelacht. Ein gelungener Abend und ein toller Abschluss für das Trainingslager!!!

Das diesjährige Trainingslager war ein voller Erfolg. Wir sind bereit für die Wettkämpfe und neue persönliche Rekorde!

 

Viele weitere Bilder und Filmchen vom Trainingslager findet ihr in der Rubrik "Fotoalben".

Foto zur Meldung: Trainingslager Ronneburg 2015
Foto: Viele weitere Bilder und Filmchen vom Trainingslager gibt´s unter der Rubrik Fotoalben

Ostertrainingstag bei der TG Stockstadt

(09.04.2015)

Auch in den diesjährigen Osterferien hat die TG Stockstadt wieder einen Trainingstag für 10 – 13 jährige Kinder aus den diversen Vereinen der LG LK Aschaffenburg organisiert. 

Leider konnte auf Grund der stürmischen Witterungsbedingungen das Training nicht wie geplant im Waldstadion stattfinden, jedoch konnte man kurzerhand in die ortsansässigen Hallen ausweichen. So wurden an diesem Tag die Techniken für Hochsprung und Kugelstoß sowie Ballwurf erlernt, erneuert, aufgefrischt und fleißig ausprobiert. Bei einem gemeinsamen Mittagessen wurden die Kräfte dann wieder mobilisiert und nach einer kleinen Spielpause standen  nochmals 1,5 Std. Training auf dem Programm. Allen Kindern hat es viel Spaß gemacht und sicher können sie in der bevorstehenden, neuen Wettkampfsaison ein wenig davon profitieren.

Schön war auch, dass sich die Teilnehmer aus den verschiedenen Teilvereinen der LG untereinander ein bisschen näher kennenlernen konnten.

Ein herzliches Dankeschön an Gertrud Heinrich vom TV Kahl, sowie Uli Reinfurt und Harald Schmidt von der TG Stockstadt.

Ergebnisdienst

(19.02.2015)

Deutsche Jugend und Winterwurfmeisterschaft in Neubrandenburg

 

Zwei Bronzemedaillen waren die Ausbeute durch Sportler vom Untermain bei den deutschen Meisterschaften der Jugend in der Halle und im Winterwurf in Neubrandenburg. Christoph Gleixner von der LG Landkreis Aschaffenburg ging hochkonzentriert in den Hammerwurfwettkampf der B-Jugend, er warf den fünf Kilogramm schweren Hammer gleich im ersten Durchgang auf 56,18m, steigerte sich im dritten Versuch auf  59,78m um dann im fünften Versuch sich nochmals auf 61,08m zu steigern. Damit hatte er sich im ersten Jahr in der B-Jugendklasse die Bronzemedaille erkämpft, es siegte Fabio Hessling (LAC Saarlouis) mit 65,07m vor Marc Okun (Leichlinger TV) mit 63,28m. Sein Bruder Alexander hatte im Wettkampf der A-Jugend die mit zwei ungültigen Versuche begonnen, konnte im dritten Durchgang dann mit 48,66m mit dem sechs Kilo Hammer den Endkampf der besten Acht nicht erreichen und wurde Neunter.

Foto zur Meldung: Ergebnisdienst
Foto: Christoph

Ergebnisdienst

(20.01.2015)

Antonia Tuchscherer hat sich bei ihren 1. Bay. Hallenmeisterschaften in München wacker geschlagen. In der U20 übersprang sie die Anfangshöhe (1,45m) und auch die 1,50 m im ersten Versuch. Sie belegte damit Platz 10 und war zufrieden.

Bayerische Senioren Crosslauf-Meisterschaften

(01.01.1970)

Bei den Bayerische Senioren Crosslauf-Meisterschaft am 24. Februar 2019 in Kemmern über 6,25 km erzielten unsere Senioren hervorragende Platzierungen.

 

3. Bayerischer Seniorenmeister für Gerd Wilhelm (M75) in 31:25 Min.

4. Platz für Wilfried Ackermann (M70) in 31:25 Min.

6. Platz für Walter Roth (M70) in 34:04 Min.

7. Platz für Norbert Gündling (M75) in 35:36 Min.

 

4. Platz in der Mannschaftswertung: M60 u. älter mit Gerd Wilhelm, Wilfried Ackermann u. Walter Roth in 1:36:54 Std.